RUYNOR – HERE WE GO

RUYNOR – HERE WE GO
(SN-Rex)

Lange Haare, Jeanshosen, Lederjacken, dazu ein giftgrüner Classic-Metal Schriftzug. Eine Band ganz in der Tradition der RAMONES oder ganz in Tradition von POISON? Tatsächlich gibt’s bei RUYNOR mehrere Einflüsse, auch wenn Punkrock am deutlichsten durchdrückt – dieser aber total offen für Metal oder Hardrock ist.

Der erfreuliche an diesem Trio aus´m Ländle ist, dass die musikalische Mischung nicht neu ist, aber die Umsetzung wirklich herrlich locker und erfrischend. Dass liegt vielleicht auch daran, dass das Album nicht auf ultrahart macht, sondern auch genügend Fuck-You-Attitüde ausstrahlt und sich selbst nicht zu ernst nimmt.

Passt in seiner Gesamtheit einfach perfekt in diese Musikwelt, weshalb es mir ein Rätsel ist, warum die Band nach (dieses mitgezählt) drei abgelieferten Longplayern nicht bereits mehr durch die Decke gegangen ist. An ihren Songs kann es jedenaflls nicht liegen, wie die Anspieltipps “Still believe in Punk“, “Why don´t you believe in us?“ oder auch das angefügte “You are not invisible“ beweisen. Steff

www.facebook.com/RUYNOR