LESSONER – EXZENTER

LESSONER – EXZENTER
(Save The Scene Records / Seven Oaks Records)

Im Promoschreiben steht geschrieben, dass es sich um die brandneue LP von LESSONER handelt. O.k., dass ist vielleicht leicht übertrieben. Dass Ding ist zwar brandneu, aber sieben Songs (trotz ca. 25 Spielzeit) sind für eine LP-Bezeichnung fast etwas mager, gell? Wollen wir uns an solchem Kleinkram aber mal nicht aufhängen.

Dieser 12Inch gingen, soweit ich das überblicke, zwei Kassetten voraus, ansonsten ist mir über diese Band nicht viel bekannt, außer die Bandcamp Beschreibung: “3 friends who love heavy and melodic music.“ Die drei Freude musizieren dann auch hart und melodisch und verpacken ihre klischeefreien Lyrics in eine Mischung aus Post-Hardcore (davon ziemlich viel) und Punk (davon etwas weniger). Der Gesang ist mal klar und gesungen, mal aber auch kreischig, brüchig, schräg und erzählt. Die Band ist jedenfalls ziemlich flexibel und bringt dadurch einiges an Abwechslung rein.

Manche Songs kommen stellenweise etwas anstrengend rüber, andere, wie z.B. das gleichnamige „Exzenter“ zünden sofort. Hat ein wenig was von älteren MARATHONMANN Songs, aber den Vergleich hören die Jungs bestimmt nicht zum ersten Mal. Why not? Spike

www.facebook.com/lessoner.music