JOHNNY ROCKY AND THE WEEKEND WARRIORS – CALL ME

JOHNNY ROCKY AND THE WEEKEND WARRIORS – CALL ME
(Rockzone Records)

Der optische Eindruck dieser CD lässt in mir, ehrlich gesagt, nicht wirklich Freude auf dieses Album aufkommen. Aber hinter furchtbaren Covern hat sich ja auch schon so mancher Schatz versteckt. Ganz so hat es sich hier zwar am Ende nicht erwiesen, aber anhören kann man das Teil auf jeden Fall.

War man auf diesem Album noch zu viert unterwegs, ist die Band mittlerweile zum Quintett angewachsen. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf einem Mix aus Power-Metal und klassischem Punkrock. Die Songs sind knackig auf den Punkt, melodiös und recht eingängig. Allein der Gesang ist für mich etwas gewöhnungsbedürftig, da ein Sänger Johnny Rock ein wenig krampfhaft versucht, hier das typische Metalgejaule mit einfließen zu lassen. Inhaltlich geht es meist um eher leichte Themen. Im Prinzip alles was man so abseits der Maloche macht. Nämlich zu versuchen irgendwie Spaß zu haben und abzurocken. Passt aber eigentlich ganz gut zur Stimmung der Musik und man muss ja auch nicht immer die Politkeule schwingen.

Gute-Laune Album mit viel Herzblut, dass auf Grund der optischen Präsentationsform und des Gesangs leichte Abzüge in der B-Note kassiert. Zwar hinterlässt die Scheibe keinen wirklich prägenden Eindruck, rutscht aber ziemlich gut durch und lässt die Leidenschaft an der Musik erkennen. Mirko

www.johnnyrocky.com