TUNIC – EXHALING

TUNIC – EXHALING
(ARTOFACT)

Ganz schön krachiges Zeug kommt mit dieser Scheibe über den großen Teich geschwappt. 23 Songs hat das Trio aus Winnipeg, auf Vinyl bzw. CD gepresst. Für mich ist das alles aber doch ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Deftig und wild ist der Noise-Punk der Kanadier allemal. Allerdings auch selten harmonisch. Teilweise sind zwar Melodielinien auszumachen, die aber konsequent durch eine oftmals disharmonische Gitarre zerstört werden. Die Basis des ein oder anderen Songs ist dabei auch gerne mal etwas monoton und simpel gehalten, was durch eben jenes Gitarrenspiel immer wieder aufgebrochen wird. Von den Texten, die in der CD-Version leider nicht vorhanden sind, kann man bedingt durch den Gesangsstil, den ich mal als rotzig raus gebrüllt und leicht überdreht bezeichnen will, nicht wirklich viel zu verstehen. Lediglich ein paar Wortfetzen sind für mich, akustisch gesehen, verständlich. Dafür wird das Textgut mit viel Leidenschaft ins Mikro gedonnert.

Folglich löst diese rohe Scheibe bei mir keine Begeisterungsstürme aus. Auf jeden Fall nichts für harmonieverwöhnte Ohren. Mir fehlt einfach das Eingängige und so fängt die Mucke auf der Scheibe doch recht schnell an, mich zu nerven. Ist halt Noise. Mirko

www.tunicband.com