TENDER LOVING MEDICATION – PANIC IN THE STREETS

TENDER LOVING MEDICATION – PANIC IN THE STREETS
(Save The Scene Records)

Die Sommerloch schließt sich langsam, wenngleich diese Platte mich sogar noch vor den Sommerwochen erreichte, aber ihr kennt das sicherlich. Dies, Das, Ananas, Sommer, Sonne, Kaktus, eben war noch Juni, jetzt ist schon wieder August.

Die Hamburger Band TENDER LOVING MEDICATION bringt mit dieser 10-Song umfassenden Platte ihr Debüt auf „Save The Scene Records“ raus. Die Band macht ne´ Mischung aus 77´er Punk und Garage Rock´n´Roll. Das sind ein paar schöne Stücke mit dabei, wie z.B. „Nothing“ oder „Panic In The Streets“, aber leider auch ein paar Lückenfüller, die einfach so durchlaufen.

Handwerklich ist das super, aber um mich mehr zu packen, ist das für 77´ irgendwie zu geschmeidig und zu wenig dreckig und wild. 4 von den knackigen Songs auf einer 7Inch, dass wär´s gewesen. Für mich zumindest. Spike

www.facebook.com/tenderlovingmedication