TEAM O – TALES FROM THE LOCKDOWN

TEAM O – TALES FROM THE LOCKDOWN
(Tape or die / Dogma Records)

Timo „Team O“ Tolkmitt, Bassist von DxBxSx und Sänger/Gitarrist der mir unbekannten BLUTIGE KNIE, hat die Lockdown-Zeit genutzt, um im Proberaum und zu Hause dieses Soloalbum aufzunehmen, das im März diesen Jahres als Tape erschien. Da das Teil aber wohl reißenden Absatz fand, wird nun noch diese CD-Version im Digi-Sleeve und in Vinyl-Optik rausgehauen.

Bis auf drei Gastauftritte am Synthie, der vom Mischer bedient wurde, spielt Timo alle Instrumente, sprich Drums, Gitarre und Bass selbst. Herausgekommen sind 12 minimalistische, teils schleppende Rock-Songs. Dazu gesellt sich ein Bonus-Lied, bei dem es sich um eine alternative Version eines älteren Stückes handelt. Der Sound hat ein gewisses Garagen-Flair und kommt leicht kratzig daher, während der Gesang recht klar ausgefallen ist. So dröhnen die Songs oft gemütlich vor sich hin, wobei einige davon auch rockiger und flotter ausgefallen sind. Wirklich eingängig sind die Melodien nicht, dafür sind die Songs roh und mit vielen Ecken und Kanten versehen. Nicht wirklich meine Schiene, aber wie der Barde im Opener schon singt „wenigstens nicht mit `ner Akustik-Klampfe“. Sowieso gefallen mir die abgedrehten Texte doch um einiges besser als das musikalische Wirken auf dieser Scheibe.

Unverfälschter authentischer Stoner-Rock, der weniger durch eingängige Songs als durch seine eigene Atmosphäre, einen ungeschliffenen Sound und flapsige Lyrics besticht. Wie gesagt, nicht meine Tasse Bier, aber puristische Stoner-Rock-Freunde mit Hang zum Garagen-Sound könnten hier schon gefallen dran finden. Mirko

www.facebook.com/dasoriginalteam