RENÈ SCHIERING – HEUTE DOOF UND MORGEN DOOF UND ÜBERMORGEN WIEDER

RENÈ SCHIERING – HEUTE DOOF UND MORGEN DOOF UND ÜBERMORGEN WIEDER
(RoBiDo-Verlag)

Ach ja, die Brieftauben. Eine der Bands, die mich als Teenie zum Punk gebracht haben. Ich liebe sie einfach und es war das erste T-Shirt, dass ich von einer Punkband hatte. Unvergessen das Konzert im Stuttgarter Longhorn anno 1989, das ich als 14-jähriger Steppke besucht habe. Nun hat René Schiering eine Biographie geschrieben, die ich auch sofort verschlungen habe.

Auf ca. 230 Seiten wird hier die Geschichte der Band nachgezeichnet, aber auch ein Blick auf das komplette Leben von Micro & Konrad geworfen. Dabei gibt es diverse Einblicke in die Entwicklung der Band und auch in die Freundschaft der Beiden. Nicht beleuchtet wird dagegen die Geschichte nach der Neugründung, die komplett außen vor bleibt, was ich auch angemessen finde. Zu Wort kommen auch viele Weggefährten und so gibt es neben zig Statements von Micro und Konrad auch diverse Kommentare von z.B. David Spoo, „Fanclub“-Leiterin & Ehefrau von Micro, Paul M. Berger, Ted Geyer & Schorsch Kamerun, Martin K., Elf, Fabsi, Ingo Schmoll und vielen weiteren. So entsteht ein toller und authentischer Einblick in die Karriere der Tauben, der natürlich auch die Entwicklung zur BRAVO-Band und die Kritik daran beleuchtet. Darüber auch die zunehmenden Spannungen innerhalb und die Ausgebranntheit, die schließlich zur Auflösung führte. Vieles was in dem Buch beschrieben wird, ist auch in dem zweistündigen Interview mit den Tauben „25 Jahre sind genug – Wir waren die Tauben“ zu hören, das auch auf YouTube zu finden ist. Wer also zu faul zum Lesen ist, erfährt inhaltlich auch alles Wissenswerte zu den Tauben, dennoch lohnt sich das Buch. Ich habe mir jedenfalls beides gegeben und war nicht gelangweilt. Ich denke, beides ergänzt sich ganz gut. Dem Werk liegt auch noch eine CD bei, die aber lediglich einen Song enthält, und zwar das etwas schwache Lied „Tanzen“. Die hätte man sich daher getrost auch sparen können.

Kurzweiliges und sehr flüssig zu lesendes Buch, das den ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN absolut gerecht wird. Handliches Format, gutes Layout mit einigen schwarz/weiß-Bildern und einer übersichtlichen Timeline. Nicht nur für Fans der Band geeignet, sondern auch ein guter Einblick in die Entwicklung des Fun-Punk zum Mainstream, wobei die Tauben trotz allem immer beschieden, bodenständig und sich treu geblieben sind und dabei ihre Wurzeln nie vergessen haben. Mirko

www.robido.de
www.abstuerzendebrieftauben.de