REJECT THE SICKNESS – WHILE OUR WORLD DISSOLVES

REJECT THE SICKNESS – WHILE OUR WORLD DISSOLVES
(Wormhole Death / Aural Music)

Die fünfköpfige Metalband aus Belgien, dürfte bislang überwiegend nur Expert_innen des Genres ein Begriff sein. Mit “Chains Of Solitude“ (2015) und “The Weight Of Silence“ (2018) gingen diesem Album zwar schon zwei voraus, aber REJECT THE SICKNESS sind (oder waren?) bisher mehr so der Underground Tipp.

Dabei ist die Mischung, die REJECT THE SICKNESS hier abliefern, wahrlich keine uninteressante. Death-Metal und Trash-Metal, der mit einigen melodischen Elementen auch gerne in Metalcore mündet. Die Riffs sind anspruchsvoll und die Double-Bass klingt wie irgendwas zwischen Maschinengewehr und Gewitter. Spannend und anders als bei vielen Bands des härteren Genres, ist das lyrisches Konzept. Thematisch dreht es sich hier hauptsächlich um vernachlässigte, missbrauchte Jugendliche, um Selbstverletzung, um dunkle Bereiche der menschlichen Psyche. Dass kommt nicht von ungefähr, denn Sänger Guy arbeitet als Sozialarbeiter und hat natürlich schon Einiges erlebt. Es wird aber dennoch betont, dass es sich um fiktive Texte handelt.

Textlich aber wirklich mal was anderes, etwas, was auch mal zum Nachdenken anregen sollte. Musikalisch ebenfalls viel Interessantes dabei, aber hin und wieder schleicht sich auch mal etwas Eintönigkeit ein, vor allem in den Songs, wo die Priorität von der Melodie genommen und auf das Geballer gelegt wird. Aber das müssen dann eben Songs wie der Angefügte wieder ausgleichen. Spike

www.reject-the-sickness.com