DER FEINE HERR SOUNDSO – WANN, WENN NICHT IRGENDWANN?

DER FEINE HERR SOUNDSO – WANN, WENN NICHT IRGENDWANN?
(Bakraufarfita / Hochdruck Musick)

3½ Jahre nach der ersten EP veröffentlicht die Hamburger Band nun auch ihren ersten Longplayer, der erneut auf den beiden oben genannten Labels erscheint. Die Scheibe ist hübsch aufgemacht und liegt in drei verschiedenen Vinylfarben sowie als CD-Veröffentlichung vor.

Dreizehn deutschsprachige Punkrock-Lieder befinden sich auf dem Tonträger, die sich sowohl in ihrer Länge als auch musikalisch und textlich nicht als einheitlich bezeichnen lassen. Von 40 Sekunden bis vier Minuten ist alles dabei. Textlich gibt sich die Band ernsthaft und deckt eine breite Themenpalette ab. Kritisch, fordernd, nachdenklich, persönlich, selbstreflektierend, analytisch und auch mal kämpferisch. Dabei aber selten verklausuliert, sondern direkt, aber auch nicht platt und erst recht nicht parolenhaft. Musikalisch gesehen ein bisschen Punkrock, ein bisschen Indie-Rock, Postpunk und Deutschpunk. Quer durch die Bank. Harmonisiert ganz gut und ist im Gegensatz zur ersten EP mit mehr Eigenständigkeit versehen. Man scheint also einen Weg gefunden zu haben.

Reifer Punkrock, der eingängige Songs mit verständlichen Texten auf gehobenem Niveau bereithält. Gute Scheibe! Mirko

www.derfeineherrsoundso.de