GHOSTMAKER – ROOM SERVICE ROMEO

GHOSTMAKER – ROOM SERVICE ROMEO
(GHSMKR / Recordjet)

Bei dieser Band handelt es sich ein paar gestandene Musiker, die mit verschiedenen Bands Punk-, Indie- und Rockerfahrung rund um den Globus sammeln konnten. Vom Trio zu Duo geschrumpft hat man nun dieses Album zu zweit eingespielt. Ein paar EPs gab‘s davor aber auch schon von den Jungens.

Indierock mit einer düster angehauchten Note gibt es darauf zu hören. Gut gespielt, arrangiert und bla bla bla. Das übliche. Damit kann man jedenfalls punkten. Einiges ist dabei auch etwas poppig geraten (Amerikan Limbo), aber das ist sicher so gewollt. Mich sprechen eher die rockigen Beiträge an, die doch ganz gut ins Ohr gehen. Teilweise sind aber auch diese für meinen Geschmack etwas überfrachtet. Purismus ist jedenfalls was anderes. Spricht aber auch für die Ideenvielfalt der beiden. Für mich ist es dann aber auch wieder so ein Album, das halt nebenbei läuft. Hat ein paar gute Grooves, langweilt nicht und geht auch nicht auf die Nerven. Da dem Promo keine Texte beilagen und ich mich nicht so auf die englischen Gesänge konzentrieren konnte, kann ich zu den Texten eigentlich nicht sagen. Ist aber glaube ich nicht so wichtig.

Auch wieder so ein Album, das ich wohl nie angehört hätte, wenn ich hier nicht was dazu schreiben müsste. Dafür ist es aber ganz passabel geworden und Liebhaber sowie natürlich *innen leidenschaftlich-subtiler Rockmusik dürfen das gerne mal antesten. Mirko

http://www.ghostmaker.net