SNACKWOLF – APPETIZERS

SNACKWOLF – APPETIZERS
(30 Kilo Fieber Records)

Formiert aus einschlägigen süddeutschen Formationen, haben SNACKWOLF nach relativ kurzer Existenz ihre erste EP eingespielt. Optisch schon mal ziemlich gelungen, dafür aber leider ohne Textblatt. Erfreue ich mich halt am knallbunten Cover.

Würde ich auf selbigem nicht lesen, dass die Band SNACKWOLF heißt, und hätte man mir die Scheibe ohne dieses Wissen vorgespielt, hätte ich doch glatt vermutet, dass es sich um die nächste Veröffentlichung von PLANET WATSON handeln könnte. Denn diese spielen genau dieselbe Art Punkrock, wie man sie auf dieser gut achtminütigen EP zu hören bekommt. Gut gespielter, schneller und natürlich auch melodischer Punkrock mit Skatepunk-Attitüde, der gut ins Ohr geht und zum Abzappeln einlädt. Da die Musiker aber auch aus deren Umfeld stammen nicht weiter verwunderlich. Geht zwar ziemlich gut nach vorne ab, aber irgendwie empfinde ich es doch als – zumindest gelungene – Blaupause.

Die Eigenständigkeit fehlt mir bei der EP daher ein wenig, aber gut rein laufen tut sie dennoch. Wer also PLANET WATSON mag, wird daher garantiert auch SNACKWOLF mögen. Tut mir leid, dass ich diesen Vergleich ständig wiederholen musste, aber daran seid ihr irgendwie auch selbst schuld *Zwinkersmiley*. Mirko

https://www.facebook.com/snackwolf