MOSCOW DEATH BRIGADE – BAD ACCENT ANTHEMS

MOSCOW DEATH BRIGADE – BAD ACCENT ANTHEMS
(Fire And Flames Music)

2 Jahre nach „Boltcutter“ legen MOSCOW DEATH BRIGADE mit „Bad Accent Anthems“ nach. 11 Dampfwalzen in 35 Minuten. Klare Kante und keine Kompromisse, zumindest nicht bei den Texten. Musikalisch natürlich schon, aber genau das zeichnet die Band ja aus.

Ein wilder Cocktail aus härteren Genres wie Hardcore und Punk trifft auf Elektro, Hip Hop, Techno, Trance. Also auf Musikrichtungen, die viele Hardcore-Kids oder Hardcore-Punks früher oftmals vehement ablehnten und dies teilweise auch noch heute tun – wenn auch nicht mehr so gravierend wie einst, denn das große Electro-Spielfeld mit all seinen kleinen Subgenres, erfreut sich, sei es pur oder mit Härterem vermischt, szeneübergreifender Beliebtheit. Und wenn man die verschiedenen Richtungen auch noch so gekonnt verbinden kann, wie es MOSCOW DEATH BRIGADE tun, macht das auch wirklich Spaß und reißt mit.

„Feed The Crocodiles“, „Sound Of Sirens“ oder „Never Walk Alone“ sind absolute Abgehnummern. Mag das Cover vielleicht auch etwas kitschig erscheinen, der Inhalt hat es definitiv in sich und ist ein knallharter Mix, mit dem du dich sowohl auf dem Dancefloor wie auch im Pogokreis austoben kannst. Ellenbogen raus und ab dafür! Spike

www.facebook.com/moscowdeathbrigade