MIT OHNE STROM – SCHIZOTOPIA

MIT OHNE STROM – SCHIZOTOPIA
(Bacillus / Bellaphon)

Hinter MIT OHNE STROM, kurz M.O.S., verbirgt sich ein Duo, dass sich einem Heavy-Metal-Unplugged-Projekt verschrieben hat. Bei einem Blick auf Songtitel wie „Würmer im Kopf“, „Beer.Drink.Fuck“ oder „Rosti der Rotschopf“ ist zu erahnen, das hier mehr lustig als ernst zu Werke gegangen wird.

Das bewahrheitet sich dann auch zu großen Teilen. M.O.S. haben einen trinkfesten, provokanten Schalk im Nacken und bieten, Intro und Outro mal abgezogen, sechs eigene und fünf Coversongs, u.a. von RAMMSTEIN, IN FLAMES oder WIZO. Funktioniert sicher richtig gut in Kneipen oder als letzter Festival-Act, wenn alle schon ganz gut einen sitzen haben.

Das ist alles sauber umgesetzt, mit vielen kleinen Details gespielt und auch gut produziert, aber ich glaub um das Abzufeiern, bedarf es meiner Meinung nach eines speziellen Humors. Des Weiteren keinerlei Berührungsängste mit Schunkel-Metal-Songs. Für alle Abgehärteten, die sowohl J.B.O. wie auch SANTIANO Alben im heimischen Regal stehen haben und sich eine Mischung aus beidem vorstellen können, dürfte das aber genau das Richtige sein. Spike 

www.mitohnestrom.de