DRACHENMÄDCHEN #13

DRACHENMÄDCHEN #13
(MyRuin-Verlag)

Vor 10 Jahren ist die Nummer 12 dieses Fanzines erschienen; Im selben Verlag & im selben Format der letzten Ausgaben, nämlich im A5-Querformat. Die Macher haben es nach so langer Zeit wohl wieder gepackt und es haben sich viele fleißige Helfer gefunden, die am Inhalt des professionell gedruckten, 100 Seiten starken Heftes inhaltlich beteiligt haben.

Zwar kannte ich das Heft von früher nicht, aber auf der Homepage des Verlages kann man viele der vorherigen Ausgaben als pdf-Dateien herunterladen. Die damalige inhaltliche Vielfalt wird auch in dieser Ausgabe geboten. Natürlich auch der Mitarbeit vieler Schreiberlinge geschuldet, die ihre eigenen Ideen mit einbringen konnten. So gibt es hier Alltagsgeschichten, Kolumnen, Comic-Strips, Interviews, Anekdoten, Gedankenspiele und noch so einiges mehr zu entdecken. Da der Focus auf den Texten liegt, gibt es relativ wenige Bilder und ein eher schlichtes, dafür uneinheitliches Layout. Genauso wenig einheitlich gestaltet sich auch der Inhalt, was für kaum vorhandene Homogenität, dafür aber für Vielfalt sorgt. Ehrlich gesagt sprechen mich viele der Texte aber nicht wirklich an. Aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Auf jeden Fall steckt viel Engagement und Herzblut in dem Heft, das man schon mal durchblättern kann. Es sollte nämlich für jeden was dabei sein. Zumindest partiell. Außerdem ist es schön zu sehen, dass immer noch auf das gedruckte Medium gesetzt wird, was ich alleine schon für unterstützenswert halte. Mirko

www.myruin.de/print