THE BROODERHOOD OF SONIC LOVE – SATELLITE HEART

THE BROODERHOOD OF SONIC LOVE – SATELLITE HEART
(Sonic Love Records)

Ein paar Jahre Bandgeschichte, ein paar Singles und eine EP hat die Kopenhagener Band schon auf dem Buckel. Nun kommt auf dem bandeigenen Label das erste Album.

Auf der Scheibe befinden sich zehn Psychadelic-Rock Tracks, die mit einem schmutzigen Retro-Sound ausgestattet sind. Die beruhen auf einem einfachen Akkord-Fundament, ummalt mit kratzenden Gitarren und einem intensiven Gesang. Die Melodien sind eingängig und das Tempo gedrosselt. Dennoch gibt es einige deftige Passagen, die auch mal rein knallen. Textlich gibt man sich sehr persönlich begibt sich dabei auch in seelische Abgründe. Viel Spielraum für Abwechslung bleibt dabei allerdings nicht, so dass sich auf Dauer auch ein wenig Eintönigkeit einschleicht.

Dreckiger, energetischer und intensiver Rock aus dem Underground, der sich in die Abgründe des menschlichen Bewusstseins begibt. Teilweise wirklich stark, manchmal leider auch redundant. Kann man sich aber schon mal geben. Mirko

www.facebook.com/thebrotherhoodofsoniclove