PLANCHETTES – THE TRUTH

PLANCHETTES – THE TRUTH
(Rise Above Records)

Ja, o.k., dass ist wohl die Art von Musik, die rebellisch war, als unsere Eltern jung waren, oder? Die Band aus der Jazz- und Blues-Musikstadt New Orleans gilt dort im Underground als eine Art Geheimtipp bzw. sorgt laut Infozettel dort seit einer Weile für Aufsehen. Gut, ich kann das jetzt nicht überprüfen, aber ich weiß bereits nach den ersten drei Songs, dass ich das nicht als Geheimtipp weitergeben, geschweige denn eine Empfehlung aussprechen kann.

Dazu liegt das, was die Band fabriziert und mein musikalischer Geschmack einfach zu weit auseinander. Psychedelic, Sixties-Garage, Horror-Rock, das sind die Umschreibungen, die fallen und die treffen auch alle irgendwie zu, aber ohne jeglichen Bezug zu diesem Psychedelic-Sixties-Kram, ist es einfach nur anstrengend.

Das es eine Zielgruppe gibt, die genau diesen Sound abfeiern wird, steht selbstverständlich außer Frage, aber ich gehöre nicht dazu. Würden die ROLLING STONES noch Drogen nehmen, würden sie vielleicht heutzutage genauso so klingen. Spike

www.facebook.com/pg/worldfamousplanchettes