VIZEDIKTATOR – SCHERE

VIZEDIKTATOR – SCHERE
(East Side Records)

Nach dem letztjährigen Debüt-Album haben VIZEDIKTATOR mit einer CD-EP nachgelegt, die nun auch als, auf 297 Stück limitierte, EP erschein. Diese hält ein Posterfaltcover bereit, auf dem auch die Texte abgedruckt sind.

Die vier Songs sind eine Mischung aus Postpunk-Punkrock und Indierock, die vom Sound her recht ungeschliffen daherkommen und dabei vielfältig mit dem Einsatz diverser Genreversatzstücke herumspielen. Dabei geht man meist schon eher in die rockige Ecke. Der Punkrockeinfluss ist dennoch überall zu riechen. Die Texte sind wenig verklausulierte, aber dennoch ansprechende lyrische Bestandsaufnahmen und persönliche Geschichten. Obwohl eher Post auch gerne mit Retrocharme, und trotz vieler Wechsel dennoch auch meist eingängig. Von meiner Seite her hätte aber dennoch gerne ein wenig mehr Druck dazu gepasst.

Auch wenn recht originell und auch recht eigenständig, kann mich die EP dennoch nur bedingt überzeugen. Mir ist das dann doch ein wenig zu „Indie“. Trotzdem kann man da schon mal reinhören und seine Freunde wird die Scheibe sicherlich finden. Mirko

www.vizediktator.de