DIE DÖDELSÄCKE – LETZTE FAHRT

DIE DÖDELSÄCKE – LETZTE FAHRT
(Hulk Räckorz)

30 Jahre gibt es nun DIE DÖDELSÄCKE. Aber jetzt ist Schluss. Sechs Jahre nach dem letzten Album kommt zum Abschied jetzt noch diese Scheibe mit 7 neuen Liedern. Zudem gab‘s im September 2019 das Abschiedskonzert der Band.

Viel geändert hat sich in den letzten Jahren wohl nicht. Zumindest musikalisch. Die neuen Songs schließen genau da an, wo man mit der letzten Scheibe aufgehört hat. Spaßiger Deutschpunk, der durch den Einsatz von Mandoline, Dudelsack und Pfeife dem keltischen Folkrock huldigt. Trinkfreudigkeit ist daher auch ein zentrales Thema und so werden schon im Liedtitel gleich dreier Songs dem Rum- und Whisky-Konsum gehuldigt. Aber man macht sich auch wieder über das ein oder andere Klischee lustig. Das alles verpackt in flotte Melodien, die zum Pogotanz einladen. Zum Schluss lassen es sich DIE DÖDELSÄCKE aber auch nicht nehmen, noch ein feuchtfröhliches Abschiedslied zu schmettern.

Mit flottem, Alkohol geschwängerten Deutsch-/Folkpunk wird das Tanzbein nochmals ordentlich zum Schwingen gebracht, während die Band mit einem Schmunzeln im Gesicht und ausreichend Stoff im Blut zu Grabe getragen wird. Mit „Letzter Fahrt“ haben die Schotten aus dem Pott ein zwar relativ kurzes, aber würdiges Abschiedswerk veröffentlicht, das einfach Spaß macht. Mirko

www.doedelsaecke.de