TOMAS TULPE – DER MANN IM PFANDAUTOMAT

TOMAS TULPE – DER MANN IM PFANDAUTOMAT
(Bakraufarfita Records)

An TOMAS TULPE scheiden sich die Geister. Die den elektronischen Klängen nicht abgeneigten und Schlager-offenen Party-Punker bewegen gerne ihre verschwitzen Körper zu ihm, andere hingegen schlagen die Hände über dem Kopf zusammen und verstehen die Welt nicht mehr.

Was man auch von ihm halten mag, er vereint die Genres Elektro, Schlager, Comedy und Punk und parkt mit seiner Mischung irgendwo zwischen GUILDO HORN und DIE LOKALMATADORE oder zwischen MICKIE KRAUSE und EISENPIMMEL. Unterhaltung voller Anarchie und Albernheit, die natürlich am besten funktioniert, wenn man schon ein wenig getankt hat. Songs wie “Botox im Bauch“, “Graffiti geht nicht ab“, “Komm doch bitte nicht mit deiner dicken Butterstulle an mich ran“ oder “Der Mann im Pfandautomat“ sind die Aushängesongs dieser Platte bzw. die Songs, die sofort hängen geblieben sind.

Dazwischen leider auch Songs, die nicht zünden wollen, die etwas erzwungen lustig wirken und die nicht unbedingt die unverkrampfte Ironie manch älterer TULPE-Klassiker ausstrahlen. Nicht auszuschließen, dass ich mich an den tulp´schen Humor aber auch einfach nur gewöhnt habe. Steff

www.facebook.com/tomastulpe