POLAR – NOVA

POLAR – NOVA
(Arising Empire)

Viertes Studioalbum von POLAR aus London, welche mir bis eben tatsächlich völlig unbekannt waren. Das Album-Cover hätte mich im Plattenladen schon mal nicht angesprochen und auch keineswegs neugierig gemacht, deshalb also gut, dass die Platte auf anderem Wege hier gelandet ist.

POLAR lieben es optisch erst einmal schlicht und unauffällig. Die Aufmachung unaufdringlich und die Songtitel bestehen lediglich aus einem Wort. Nachdem die Playtaste gedrückt wurde oder sich die Nadel auf das Vinyl legt, wird aber schnell deutlich, dass POLAR alles was außen defensiver gehalten wurde, innen umso offensiver gestalten. In ungezügelten Songs, die meistens in ultramelodische Refrains münden, wird eine unglaubliche Energie freigesetzt. Die Texte zu den harten Klängen sind überwiegend persönlich, nachdenklich, ja fast schon ein wenig spirituell.

Bei dieser Mischung aus modernem Metal und Hardcore der neueren Schule, kurz auch Metalcore genannt, die uns POLAR hier darbieten, ist definitiv nicht auszuschließen, dass sie auch Hörer_Innen anspricht, denen Metalcore nicht selten viel zu anstrengend ist. Denn POLAR stehen nicht nur vielen bekannten amerikanischen Größen dieses Genres in nichts nach, nein, sie schaffen es sogar, ihren ganz eigenen Stempel aufzudrücken. Und der ist ziemlich eingängig. Steff

https://www.polaruk.co