100 KILO HERZ –WEIT WEG VON ZU HAUSE

100 KILO HERZ –WEIT WEG VON ZU HAUSE
(Bakraufarfita Records)

So, Freunde der wilden Tanzmusik. Das Album von 100 KILO HERZ fand ich bereits Ende letzten Jahres schon mal auf meinem Schreibtisch zur Besprechung vor. Damals noch in Eigenregie bzw. über Records Jet, wurde die ganze Geschichte nochmal via Bakraufarfita Records auf den Weg gebracht. Bessere Promo, größere Reichweite – zumindest gehe ich davon jetzt mal aus. Da die Besprechung bereits vor ein paar Monaten schon erfolgte und sich am Inhalt nichts geändert hat, zitiere ich mich mit den nachfolgenden Zeilen nun selber. Man muss sich manche Dinge im Leben auch manchmal etwas einfacher und bequemer machen, gell?

“Die Band wurde mir schon mehrmals ans Herz gelegt und mit ihrem ersten Longplayer bekomme ich nun endlich auch mal die Gelegenheit, beide Ohren zu riskieren. Aktiv seit 2014, 2016 schon mal ne´ EP rausgehauen und 7 Menschen umfassend, von denen 3 neben den üblichen Instrumenten Blaswerkzeug bedienen. Es ist aber kein Ska-Punk, sondern einfach Punk, manchmal auch Rock, mit Trompete und Saxophon. Die Melodien gehen ins Ohr und in die Beine, die Texte erzählen kleine Geschichten, verarbeiten mitunter aber auch selbst Erlebtes.

Da ist viel Herz dabei und da wurde vieles einfach geradeaus heraus gesungen und anders als bei den meisten anderen Bands, reimt sich in den Texten wenig. Die Band präsentiert sich auf diesem Album spielfreudig ohne Ende und auch an der aktuellen Live-Präsenz merkt man, dass die Jungs Böcke haben. Das Album packt mich zwar nicht komplett, aber ich glaub Live tropft es da ganz gut von der Decke. Ein bisschen wie zwischen FEINE SAHNE FISCHFILET und RANTANPLAN.“ Spike

https://100-kilo-herz.com