PIEFKE – MENSCHENMÜHLE

PIEFKE – MENSCHENMÜHLE
(Bakraufarfita Records)

„Piefke“, so nennen die Österreicher oftmals die Kartoffelköppe aus Deutschland und meinen das, völlig zu recht natürlich, meistens abwertend. Ob PIEFKE sich deshalb so genannt haben oder ob sie nur das Wort lustig fanden? Kein Ahnung und auch egal! Nach einer Debüt-EP im Jahre 2017 (die es nur auf Kassette und als Download gibt oder gab) ist „Menschenmühle“ ihr erster Longplayer.

12 Songs füllen das gute Stück, 4 davon kennen eingefleischte Bandstalker bereits von angesprochener EP. Schnörkelloser Punkrock mit dem rauen Charme der frühen Achtziger, hier und da aber auch mal bisschen NDW-ähnlich. Alle Texte bewegen sich zwischen angepisst, kritisch und politisch, sind direkt, aber nicht platt. Und Wortspiele wie beim Opener „Wehrmacht das Licht aus“ können was.

Mit ihrem Mix aus, ich sag mal FRONT, KOTZREIZ und SKEPTIKER, wird das Leipziger Quartett bei der Deutschpunkgemeinde sicherlich gut landen können. Gibt’s, wenn meine Infos stimmen, 250x auf schwarzem und 250x auf weißem Vinyl. Checkste Mal das aktuelle Video hier unten ab und dann weißte ungefähr woran du bist! Spike

www.facebook.com/PiefkePunk