KONTROLLE – EGAL

KONTROLLE – EGAL
(Holy Goat Records)

Hier liegt das Debüt-Album von KONTROLLE auf dem Tisch. Es handelt sich hier um recht monotonen Post-/ Wavepunk, so das Promoschreiben. Es geht mal rockig, mal zackig, aber immer schön rotzig zur Sache. Zum Einsatz kommt auch ein Synthi, wer hätte das gedacht? Daher wohl auch dieser teilweise übersteuerte Sound, hört sich dann an wie kaputte Boxen.

Teile der Musiker spielten schon bei BLANK und MINUTES. Ok. Herauskommen wird das Teil über das Kölner Label „Holy Goat Records“. Hab ich noch nie was von gehört. Zur Aufmachung kann ich nix sagen, da mir nur eine Promo-CD im Pappschuber vorliegt. Daher auch nur ein Kurzeindruck von den deutschen Texten, die irgendwo zwischen abgedreht und bli bla blub liegen. Vermutlich.

Vielleicht etwas Pech gerade für die Combo, das ihre CD im gleichen Päckchen war, wie die grandiose neue RAZZIA CD, welche halt ganz eindeutig den Unterschied zwischen einer Institution oder Legende und einer von vielen ganz netten neuen Bands deutlich macht, die meistens so schnell wieder verschwinden wie sie gekommen sind. Chris de Barg

www.facebook.com/kontrolleband