AGE OF RATS / ZAHNLOS IN SEATTLE – SPLIT EP

AGE OF RATS / ZAHNLOS IN SEATTLE – SPLIT EP
(Glump & Scheiß Records)

In einem selbst zusammen gezimmerten Mini-Studio haben sich diese beiden Bands aus Regensburg ein paar Tage eingeschlossen und jeweils zwei Lieder aufgenommen, die nun in Form einer Split-EP das Licht der Welt erblicken.

Den Anfang machen AGE OF RATS, die bereits eine EP veröffentlicht haben. Schneller, wilder Deutschpunk mit HC-Anleihen schallt hier aus den Boxen, der mit einer deftigen Stimme ausgestattet ist und auch Platz für Gitarrengefiedel bereit hält. Passt ganz gut rein, dass Gefiedel, bewegt sich aber auch knapp an der Grenze zur Übertreibung.

ZAHNLOS IN SEATTLE gehen ein wenig rustikaler zu Werke, schlagen aber in die gleiche Kerbe wie die Split-Partner. Ebenfalls direkte Texte, die der Gesellschaft in den Arsch treten. Allerdings frage ich mich, warum man ein Facebook-Profil hat, wenn „Facebook das schlimmste für mich“ ist. Da fehlt mir doch ein wenig die Konsequenz.

AGE OF RATS haben mich hier leicht die Nase vorn, da sie doch ein wenig versierter an den Instrumenten scheinen und auch etwas mehr Tempo haben. Ansonsten schenken sich beide Bands nicht viel. Und irgendwie kommt‘s mir auch so vor, als ob es hier Überschneidungen in der Besetzung gibt. Rauer Sound, treibend, dreckig und direkt nach vorne. Mirko

www.facebook.com/ageofrats
www.facebook.com/zahnlosinseattle