ERNTE 77 – NOCH EIN TIEFERER TIEFPUNKT

ERNTE 77 – NOCH EIN TIEFERER TIEFPUNKT
(Astroholz Records)

“Noch ein tieferer Tiefpunkt“ ist die zweite Langspielplatte des Kölner Trios um Kalle Mallorca, FC Baum und Kilian Schürrle. 17 neuen, durchgeknallten Songs gilt es zu lauschen und da ich die Vorgänger kenne, bin ich natürlich auf Musik und Texte einigermaßen vorbereitet.

Melodisch flotte punkig-poppige Songs, mit dem Hang zu musikalischen Experimenten, tanzen meistens gut gelaunt und ironisch aus den Boxen und tragen Titel wie “Eine Tracht Prügel“, “Der Lidl in Camden“, “Bonn muss Hauptstadt bleiben“ oder “Viertelfinale in Osnabrück“. Fast alle behandelten Themen werden mit dem Schalk im Nacken vorgetragen und kommen mit eingebauter Schmunzelgarantie. Satirepunk aus der Kölner-Punkrock-Schule.

Der Gesang ist schräg, aber war auch schon mal schräger, was mir eigentlich besser gefallen hat. Der Vergleich mit SUPERNICHTS bleibt aber stabil. Reicht dennoch in der Gesamtwertung nicht ganz an den Vorgänger heran. Macht aber auch nichts. Der Stempel der Unterhaltsamkeit bleibt den skurrilen Songs auf alle Fälle erhalten. Steff

www.rentemit77.de