PENADAS POR LA LEY – MALOS TIEMPOS PARA LA LIBERTAD

PENADAS POR LA LEY – MALOS TIEMPOS PARA LA LIBERTAD
(Cn‘r / Guerrera Rec. / G.B.R / Mass Prod. / BamBam Rec. / RilRec.)

Das Trio aus Bilbao besteht bereits seit über zwanzig Jahren, wenn man dem Veröffentlichungsdatum des ersten Tapes anno 1996 Glauben schenken darf. Das erste Album erschien jedenfalls erst im Jahre 2012 und nun legt die im Steam-Punk-Style gekleidete Band  ihre bereits dritte Scheibe vor. Grund dafür könnt auch sein, dass die Band argentinischen Ursprungs nun aber in Spanien beheimatet ist und es daher zwischendurch etwas Leerlauf gab.

Zu hören gibt es melodiösen Punkrock, deren Texte ich leider nicht verstehe, denn eine englische Übersetzung selbiger liegt nicht vor. Zumindest lässt sich vermuten, dass es vorwiegend kritisch und politisch sowie freiheitsliebend zu geht. Die Songs sind schnörkellos und eingängig. Meist auch recht treibend und immer im Vorwärtsgang. Dazu der passt auch der ausdrucksstarke Gesang von Bassistin Fabi und die gut eingesetzten Chöre. Dennoch fehlt mir irgendwie der letzte Kick bei den Songs, der mich wirklich mitreißen könnte.

Engagierter Punkrock auf gehobenem Niveau, den man auf jeden Fall mal antesten kann. Abwechslungsreich und eigenständig, eingängig und authentisch,  aber auch mit noch ein wenig Luft nach oben. Mirko

www.facebook.com/penadasporlaley