BICAHUNAS – WOVON TRÄUMST DU?

BICAHUNAS – WOVON TRÄUMST DU?
(Hochdruck Muzik / Kotzbrocken Records)

Bereits ihr drittes Album haben die BICAHUNAS am Start, das diesmal mit einer weniger schrillen und eher schlichten Covergestaltung daher kommt als beim letzten Album. Gefällt mir schon mal ziemlich gut.

Wie gehabt ist das, was sich auf der Scheibe befindet. Die BICAHUNAS bleiben ihrem Stil treu,  beweisen allerdings, dass sie sich erneut weiter entwickelt haben. Stilistisch wird zwar immer noch politischer, kritischer und ziemlich direkter Punkrock der aggressiveren Sorte geboten, musikalischer wird das alles aber immer ausgereifter und auch vom Sound her konnte die Band nochmals einen drauflegen. Dennoch findet man nichts glatt Gebügeltes. Sägende Gitarren, treibendes Schlagzeug, wummernder Bass und eine ausdrucksstarke Stimme. Passt alles sehr gut zusammen und knallt gut rein. Vor allem aber die Gitarrenarbeit kann mich überzeugen. Hier wird viel gefrickelt, aber selten übertrieben. Dennoch finden nicht alle Läufe und Riffs bei mir Anklang. Dies war leider auch bei den ersten beiden Scheiben so. Ändert aber nichts daran, dass die Songs allesamt druckvoll nach vorne abgehen.

Mit „Wovon träumst Du?“ haben die BICAHUNAS ihr bisher bestes und ausgereiftestes Album hingelegt. Gut gespielter, aber direkter Deutschpunk mit ebenso direkten Texten, die ohne Plattitüden auskommen. Mirko

www.bicahunas.de