ALIEN FIGHT CLUB – S/T

ALIEN FIGHT CLUB – S/T
(Eigenproduktion)

Bereits im Jahr 2016 ist die erste EP des ALIEN FIGHT CLUB aus Bonn erschienen, die allerdings erst jetzt bei mir angekommen ist. Leider ist mir nicht viel bekannt über die Band, da leider keine Bandinfo vorliegt. Auch auf der Homepage der Band ist nicht viel zu finden, dafür das Statement „…Bandinfo schreiben nervt … Wir wollen lieber, dass Ihr den Sound hört…“ recht haben sie.

Vier Songs befinden sich auf der Scheibe, die komplett selbst zusammen gebastelt wurde. Was den Hörer erwartet ist rotziger aber auch melodiöser Punkrock, der Proberaumflair oder auch Liveatmosphäre besitzt. Und dass, wo die Scheibe nur von zwei Personen eingespielt wurde. Kolja bedient dabei sämtliche Instrumente und Anneke ist für den Gesang verantwortlich. Der Sound ist jedenfalls ungeschliffen und authentisch und erinnert an vergangene Tage, ist aber auch nicht einfach nur so hingeschludert. Der Gesang ist gut zu hören und zu verstehen und so entsteht schon ein homogenes Bild. Besonders innovativ sind die vier Stücke zwar nicht, laufen aber dennoch gut rein. Gerade auch weil sie nicht glattgebügelt sind, sondern Ecken und Kanten haben.

Kurzweilige Scheibe, die vier Mal klassischen Punkrock mit emotionsgeladenem weiblichen Gesang abliefert. Kann man sich auf jeden Fall ganz gut reinziehen! Mirko

http://alienfightclub.de/