LÜGEN – S/T

LÜGEN – S/T
(Twisted Chords)

„Ein bisschen Ruhe, etwas Frieden, tut uns allen mal ganz gut“ – nur eine von vielen Textzeilen, mit der LÜGEN so viel zu sagen haben. Auf den ersten Blick zwar ne´ schlichte Aussage, aber als Ganzes und im Zusammenhang gesehen mit jeder Menge Tiefgang. Keine Parolen, keine Klischees, keine Schüttelreime – sondern freie Gedanken, frei erzählt. Gerade heraus.

Wie auch die Musik. Postpunk. Deutschpunk. Schrammel-Punk. Punk. Oft disharmonisch und trotzdem passend. Am Ende jedenfalls immer aussagekräftig. Gesungen, gesprochen, geschrien. Hauptsache die Frustration, die Hoffnungslosigkeit, die ganze Scheiße kommt irgendwie raus, irgendwie.

Und sie kommt raus. Und wie! Jeder Song sitzt und kommt auf direktem Wege beim Empfänger an. Klar, LÜGEN erfinden den Punk nicht neu, aber da wo viele andere Bands mit ihren Songs ohne die typischen Abläufe und nicht immer stimmigen Melodien anstrengend werden, werden LÜGEN erst richtig interessant. Spike

https://luegenpunx.bandcamp.com