KLOTZS – EINE STADT / KEINE STADT

KLOTZS – EINE STADT / KEINE STADT
(Major Label)

Umschreibungen wie „Schrammel-Punk“, „Krach-Pop“, „Indie-Rock“, „vertrackt“, „düster-melancholisch“ benutzte ich für das vorherige KLOTZS-Album, welches im Herbst 2015 selbigem als passende Begleitmusik zur Seite stand.

Hier nun das neue, dritte Album der Zwei-Mann-Band aus Siegen, mit dem sie konsequent ihren Sound weiterführen, diesen aber nebenbei noch weiter ausgereift haben. Weniger noisig, dafür im Gesamtbild etwas runder und harmonischer, was meinen Ohren nicht schlecht gefällt. Die Spielereien des Duos wirken nur in seltenen Fällen mal anstrengend, ansonsten verfeinern sie dieses Werk an Indie-Punk-Kunst. Alle Achtung dafür, dass das hier lediglich zwei Leute kreieren.

Auch bei der Aufmachung der Platte und ihrem Inhalt wird geKLOTZSt und nicht gekleckert. PopUp-Gatefoldcover und die 17 Stücke auf zwei Platten verteilt. 3 Seiten davon mit Musik und Seite D mit Gravur. Unglaublich umfangreich und viel Liebe für´s Detail in allen Bereichen. Spike

http://klotzs-band.blogspot.de