24/7 FUCKED UPS – FUCKED UP FOR LIFE

24/7 FUCKED UPS – FUCKED UP FOR LIFE
(Weird Sounds)

Oha, schon seit 12 Jahren spielt das Trio bereits zusammen und auch von ihnen ist mir bisher nichts bekannt gewesen. Das soll sich aber mit diesem Album ändern. Leider weiß ich nicht, der wievielte Output der Band die ist. Finden konnte ich bei der Schnellrecherche dahingehend nichts. Sollte es etwa das erste Album sein?

Jedenfalls hat man sich laut Beipackzettel „60 Ihrer engsten Freunde ins Studio eingeladen“, um dort unter Livebedingungen diese Scheibe einzuspielen. Bemerkenswert schon mal, dass jemand so viele enge Freunde besitzt, ist es bei mir doch gerade mal eine Hand voll, die ich so bezeichnen würde. Aber ich bin ja auch keine Band. Viel hört man von diesen Freunden auf der Aufnahme allerdings nicht. Aber vielleicht kommt so ja mehr Spielfreude in dem bei so vielen anwesenden Menschen doch recht groß zu sein scheinenden Studio auf. Der Sound ist jedenfalls schön rau und authentisch ausgefallen, was ja schon mal was ist. Und ein paar kurze Ansagen und gediegener Applaus zwischen den Liedern vermitteln dann doch etwas Live-Atmosphäre. Die Band spielt übrigens eingängigen Punkrock, der ganz gut ins Ohr geht, aber auch nichts wirklich Besonderes darstellt. Routiniert auf jeden Fall und mit einer Prise Rock‘n‘Roll versehen wissen die 11 Lieder aber schon ganz gut zu gefallen. Der Selbstvergleich mit SOCIAL DISTORTION ist dabei keineswegs abwegig, aber auch schon diese finde ich relativ gewöhnlich.

Schöne Idee, die Platte auf diese Art und Weise aufzunehmen und meiner Ansicht nach wertet dies die dargebotenen Songs auch zusätzlich auf. Wirkt halt doch direkter, wenn nicht alles glattgebügelt und zusammen geschnippselt wird. Wäre ansonsten sicher alles etwas softer ausgefallen. So aber kann man sich die Platte wirklich gut zu Gemüte führen. Mirko

www.facebook.com/247-Fucked-Ups-192747567405942