HEART OVT – WE‘RE NOT SUPPOSED TO BE LOVERS

HEART OVT – WE‘RE NOT SUPPOSED TO BE LOVERS
(Homebound Records)

Ach Du meine Güte. Muss ich doch schon im Werbezettel lesen: „…eine emotional aufgeladene und abwechslungsreiche Achterbahnfahrt durch 90-er Jahre Emo und rockigem Indie-Sound!“, da ahne ich schon was ich hier ausgesetzt werde. Und ich ahne zu recht nichts Gutes.

Wenn aus obigem Zitat die Worte „abwechslungsreiche Achterbahnfahrt“ mal hinten angestellt werden, trifft es das aber fast. Und wenn ich so was hören will, schalte ich Sonntag abends SWR1 ein. Da muss ich jetzt aber doch auch mal etwas emotionaler werden. Belanglose, schnulzige Popmusik ohne Anspruch, dafür aber mit vielen smoothen Klängen im Angebot. Vielem wird ein schmuckes Ohoh oder Aahhaaahaaa beigegeben, was das Ganze aber auch nicht viel besser macht. Ebenso wie die zwei Parts, in denen sich erahnen lassen kann, dass die hier beteiligten Musiker früher in HC-Bands gespielt haben sollen.

Für mich ist das leider nur völlig nichtssagender Indie-Pop und ich bin froh, die sechs Lieder hinter mich gebracht zu haben. Kann mir im Moment aber auch nicht vorstellen, wem das so gefallen könnte? Nee… ich leg lieber schnell was anderes auf. Mirko

http://heartovt.com