DIE! DIE! DIE! – CHARM.OFFENSIVE.

DIE! DIE! DIE! – CHARM.OFFENSIVE.
(Sounds of Subterrania!)

Einen verwegenen Namen haben sich die Neuseeländer da ja für ihre Band ausgesucht. Und das sechste Album ist das auch schon. Und ich kenne diese Recken nicht, die auf ihrem Album, das ein wahrscheinlich von Kinderhand gemaltes Cover schmückt, mit ihrer „Charm.Offensive“ jetzt sicher mächtig auf den Putz hauen werden. Aber schnell macht sich dann doch Ernüchterung breit.

Das Trio spielt hier komischen Indie-Pop-Rock mit Garagenflair, gepaart mit teilweise doch recht experimentellen Klängen. Dem hier angepriesenen „sphärischen Shoegaze-Sound“ kann ich leider nicht sonderlich viel abgewinnen. Für mich hört sich das manchmal an, wie in der Dusche aufgenommen. Aber wenn das der Stil der Band ist, bitte schön! Dafür gibt es die ein oder andere nette Melodie. Allerdings empfinde ich die Lieder, trotz der großen Experimentierfreude, ziemlich uninteressant. Mag am Sound, mangelnder Geschwindigkeit oder Ausdruck liegen, vielleicht auch an allem zusammen. Irgendwie kann ich mit dem Liedgut der Band nicht wirklich viel anfangen. Aber ich hab schon Schlimmeres überstanden als diese CD.

Wenn die früheren fünf Alben von DIE! DIE! DIE! genauso sind, scheine ich nicht viel verpasst zu haben. Freunde von verträumtem Retro-Garagen-Pop/Rock mit einem Faible für Improvisationskunst, könnten hier ja schon Gefallen daran finden, für mich is das aber nix! Mirko

www.facebook.com/diediedieband