DANNY DIABLO – THE CRACKSON HEIGHTS PROJECT

DANNY DIABLO – THE CRACKSON HEIGHTS PROJECT
(Eternal Sound Records / Force 5 Records)

Von DANNY DIABLO hab´ ich das erste Mal 2002 gehört, als die TRANSPLANTS mit ihrem großartigen Debüt-Album meine (und nicht nur meine) Aufmerksamkeit auf sich zogen und DANNY DIABLO beim Song „D.R.E.A.M.“ mitmischte. Er folgten Zusammenarbeiten und gemeinsame Songs mit Tim Armstrong (RANCID), TERROR, H2O, BIOHAZARD und vielen weiteren Bands und Künstlern aus der Punk- Hardcore- und Hip Hop Szene.

Wie also offensichtlich wird, tanzt DANNY DIABLO auf vielen musikalischen Hochzeiten und lässt sich in seinem Schaffen nicht Einengen. Auf der einen Seite mit seiner Band THE WILDING INCIDENT die übelste Hardcore-Crust Keule zu schmettern und auf der anderen Seite als Solo-Künstler ein Hip-Album rauszuhauen. Für den New Yorker Künstler alles kein Thema. Auf „The Crackson Heights Project“ geht’s sowohl dreckig und rau als auch chillig zur Sache. Hip Hop trifft auf Crossover und das mit massig Features in fast allen Songs.

Da ich auch mit den Hip Hop-lastigen TRANSPLANTS Songs oder den Sologeschichten von Travis Barker in diese Richtung was anfangen kann, kann ich der Sparte die dieses Album bestimmt, durchaus was abgewinnen. Find´s auch super, dass DANNY DIABLO die Genres vereint oder eben auf Schubladen scheißt und das musikalische Ding durchzieht, auf das er Bock hat. Spike

www.facebook.com/dannydiablo