EA80 – DEFINITIV: JA!

EA80 – DEFINITIV: JA!
(Major Label)

Sechs Jahre nach der „Definitiv: Nein!“ kommt mit „Definitiv: Ja!“ ein neues Studioalbum der Düsterpunkband aus Mönchengladbach. Leichte Verwechslungsfahr beim Frontcover nicht ausgeschlossen, aber in Verbindung mit dem Albumtitel wohl auch genauso gewollt.

Gewohnt anders und sich vom typischen Punkbandgedöns abgrenzend, ziehen EA80 ein weiteres Mal die Gardinen zu und lassen kaum Tageslicht zu. „Ramputage“, „Insektengott“ oder „Die Rückkehr des Kreises“. Schmerzerfüllt, nachdenklich, traurig, persönlich, dramatisch, ja einfach die Seele öffnend und alles an Melancholie regelrecht freilassend – genauso klingt das und genauso fühlt es sich an. Stimmig dazu ist das Artwork schlicht und einfach gehalten und natürlich alles andere als farbenfroh.

Wer EA80 erwartet, bekommt EA80 und zwar genau in der Art und Weise, die er an dieser Band liebt – oder eben hasst. EA80 sind nur „Definitiv: Ja!“ oder „Definitiv: Nein!“. Ein dazwischen, also ein „Definitiv: Jein“, scheint bei der nahezu einzigartigen, eigenwilligen und unverkennbaren Musikkunst unmöglich. Spike

www.ea80.net