NICOTINE NERVES – S/T

NICOTINE NERVES – S/T
(Middle Ear Recordings)

NICOTINE NERVES, so nennt sich dieses Duo aus Dänemark, das lediglich mit Schlagzeug, Gitarre und Gesang am Start ist. Keine Ahnung ob das die erste Platte ist, oder ob die vorher schon mal was gemacht haben. Ist aber auch wurscht. Die Scheibe ist nur gut 20 Minuten lang und präsentiert acht rudimentäre Garagenrock-Songs mit Oldschool-Punk-Attitüde.

Der Sound, der hier erklingt, erinnert dann auch wirklich an die Garage. Und das in äußerst positivem Sinne. Ungeschliffen, rotzig, krachig und mit der gewissen Grunge-Note, sowie einem Gesang, der sich wie im leeren Hallenbad aufgenommen anhört. Daraus entsteht ein wirklich authentischer Sound, der auch ein wenig an die „gute, alte Zeit“ erinnert. So ergibt sich ein mit charmanter Imperfektion durchwachsenes, aber dennoch irgendwie frisch wirkendes Retro-Klangbild. Und wem das zu geschwollen ist: Vor 45 Jahren hätte man das seinem best buddy sicher mit den altbekannten Worten: “Sowas hast Du noch nie gehört!“ aufgedrängt und sich gefreut wie ein Schneekönig! Dass das auch heute aber auch noch Wumms haben kann, zeigen die NERVES mit dieser Scheibe.

Der puristische, schäbige Rock aus den Katakomben von Aarhus weiß mir schon zu gefallen. Allem voran die Produktion, die das absolut Beste aus den minimalistischen Songs der Beiden rausholt. Hat auf jeden Fall drive, oder wie sagt man heutzutage dazu? Für so zwischendurch jedenfalls immer eine Option!  Mirko

www.facebook.com/NicotineNerves