RANDGESCHICHTEN #19

RANDGESCHICHTEN #19

Mittlerweile in die 19te Runde gehen auch schon die Randgeschichten. Das sympathische Skate-Punk-Zine von Mareike, die immer noch mit Enthusiasmus am Werke ist, um Ihre kleine Gazette zusammenzustellen.

Wie immer beschäftigt sich Mareike gerne mit dem Boarden. So auch hier. Denn es werden mal wieder Skateanlagen vorgestellt und Bildchen von tollen Tricks präsentiert. Für mich ist das allerdings stets der uninteressanteste Teil des Heftchens, ist mir die Faszination für das Rollbrett doch stets etwas fremd gewesen. Viel besser gefällt mir die unbeschwerte Art, wie nachdenkliches, politisches und gesellschaftliches in den verschiedenen kleinen Kolumnen und Textfragmenten zum Ausdruck kommt und Mareike damit wieder viel von ihrer persönlichen Seite Preis gibt. Etwas enttäuscht war ich allerdings vom ziemlich chaotischen Interview mit ALARMSIGNAL, welches wohl unter dem Einfluss von sehr viel Alkohol entstanden ist. Ist bestimmt ziemlich lustig zugegangen bei diesem fröhlichen Beisammensein, aber der Übertrag in die schriftliche Form ist dann doch eher substanzlos und albern.

Hab die Ausgabe deshalb auch ziemlich schnell durchgelesen bzw. auch mal nur durchgeblättert und wer die Randgeschichten kennt, weiß was auf einen zu kommt. Chaos, Bier & (Skateboard-) Anarchie sind hier Programm und auch wenn es inhaltlich nicht immer passt, wird meine Sympathie für dieses ehrliche, ungeschminkte und idealistische Fanzine stets bestehen bleiben. Mirko

randgeschichten@gmx.net