THE LAMPLIGHTERS – VIEW

THE LAMPLIGHTERS – VIEW
(No Panic Records)

Bereits zwei Alben und eine LP haben die LAMPLIGHTERS aus der Nähe von Leipzig auf dem Buckel. Nach einer Umbesetzung im Jahr 2013 wurde aus dem Trio ein Quartett und in dieser Besetzung wurde nun auch das dritte Album eingespielt.

Zu hören bekommt man melodiösen Punkrock in englischer Sprache, der zwar nicht sonderlich originell, dafür aber enthusiastisch und ausdrucksstark vorgetragen wird. Dazu ein dem Stil entsprechender, druckvoller Sound, der den Songs, die eh schon einen gesunden, schnörkellosen Vorwärtsdrang besitzen, noch den nötigen Feinschliff verleiht. In den Texten werden hauptsächlich persönliche Themen verarbeitet, die den Blick der Band auf die Welt wiederspiegeln. Mit „Basement“ huldigt man aber auch einem der Vorbilder der Band, bei dem es sich um niemand geringeres als die RAMONES handelt. Bis auf diesen Song ist man musikalisch und textlich aber doch etwas weiter entfernt von besagter Truppe und orientiert sich mehr am modernen Punkrock nach amerikanischem Vorbild, der von eingängigen Melodien geprägt ist und dennoch eine gewisse Rohheit, vor allem aber Energie besitzt.

Wenn man davon absieht, dass die Scheibe etwas überraschungsarm wirkt, was aber bei der Flut an Bands mit ähnlichem Musikstil nicht verwunderlich ist, hat man hier ein grundsolides Werk vor sich, an dem es ansonsten überhaupt nichts zu mäkeln gibt. Authentischer, eingängiger Punkrock mit dem nötigen Drive. Somit also durchaus als gelungen zu deklarieren. Mirko

www.thelamplighters.de