THE PAUKI – LA ISLA DEL MUERTO

THE PAUKI – LA ISLA DEL MUERTO
(Soyuz Music)

THE PAUKI (russisch: The Пауки / deutsch: Die Spinnen) – nie gehört. Dabei existieren die laut Anschreiben doch schon seit 25 Jahren. Erstmal kurz bei Discogs einen Überblick über ihr Schaffen verschaffen und mich bilden. Oh je, ich werde schwindelig, der Fehler scheint eindeutig bei mir zu liegen, zumindest teilweise.

Die selbsternannte Beer-Punk-Band aus St. Petersburg hat bereits Einiges auf dem Konto und unvorbereitet bin ich weiterhin überrascht. Nicht nur der Diskographie wegen, sondern auch des aktuellen, professionellen Videos wegen und in erster Linie natürlich des musikalischen Geschickes der russischen Band. Hier wird sau guter Folk/Punkrock geboten, der richtig Laune macht. Laune zu saufen, Laune sich zu bewegen, Laune mitzugröhlen. Letzteres ist allerdings schwierig, da THE PAUKI ihre Songs in russischer Sprache vortragen. Das klingt aufgrund der Ausdrucksart aber noch härter, und versoffener.

Wer den Folk-Punk schön dreckig mag und wer auf Bands wie THE REAL McKENZIES steht, der bekommt mit THE PAUKI genau das richtige Futter für die Ohren. Ohne das eingangs erworbene Wissen, dass die Jungs seit 25 Jahren ihr Unwesen treiben, würde ich sie jetzt als Geheimtipp anpreisen. Das „Geheim“ lassen wir deshalb aber mal weg und nur den „Tipp“ stehen. Spike

www.the-pauki.ru