HOTEL ENERGIEBALL – KEIN APPLAUS FÜR SCHEISSE

HOTEL ENERGIEBALL – KEIN APPLAUS FÜR SCHEISSE
(RilRec.)

Alte Hasen im Geschäft sind HOTEL ENERGIEBALL, die ihr mittlerweile zweites Album am Start haben. Allerdings waren die Mitglieder bereits in anderen Bands, auch schon gemeinsam, aktiv. PUBLIC TOYS und THE REVOLVERS sollen hier beispielsweise genannt werden. Ein ganz kleines bisschen geht die Musik dann auch in diese Richtung.

Die Band spielt melodiereichen Punk‘n‘Roll, der mal mehr dem Rock- mal mehr dem Punkbereich zugeordnet werden kann. Immer mit Gepäck findet sich ein Schuss Indie-Rock und Pop. Meist ist das dann auch ziemlich eingängig und zum mitwippen animierend. Dazu hauptsächlich persönliche Texte, gerne auch mal retrospektiv, aber immer mit Enthusiasmus vorgetragen. Allen voran beim Titellied, das man als klares Statement gegen Populisten und (bürgerliche) Rassisten verstehen kann. Aber auch mit „Generation XY“ und „Welt brennt“ hat man einen kritischen Blick auf das, was um einen herum so passiert.

War mir der Sound beim ersten Hören noch etwas zu poppig, muss ich sagen, dass ich wegen der Kombination mit dem angerauten Gesang, sowie den locker geschriebenen und vorgetragenen Texten, doch recht warm geworden bin mit dieser Scheibe. Ist halt nichts so Wildes, aber dennoch mit Intensität ausgestattet und die Spielfreude hört man der Band auch sofort an, so dass man hier, in Anlehnung an den Titel, gerne applaudieren darf. Mirko

www.facebook.com/hotelenergieball