EXPIRE – WITH REGRET

EXPIRE – WITH REGRET
(Bridge Nine Records)

Das neue Album der Hardcorer soll gleichzeitig auch (erstmal) ihr letztes sein. Also nochmal ab in den Moshpit, alles geben und anständig abliefern.

So legen die 4 auch in gewohnter Manier los und lassen 13 Songs von der Leine. 13 kurze Songs wohlgemerkt, die sich im Durchschnitt um die 1 ½ Minuten bewegen. Also kein künstliches, experimentelles in die Länge ziehen. Runtergezockt, Wut rausgelassen, fertig!!! Nur 20 Minuten dauert die Vorstellung, dann entweder fertig oder Repeat, je nach Kondition oder Gefallen.

Meistens regiert das Midtempo, die Power ist immer spürbar und wütend klingt es auch zu jeder Zeit. Leider auch hin und wieder monoton, aber es soll ja auch Monoton-Fetischisten geben. Kein Überalbum, passagenweise austauchbar, aber dennoch schnörkellos und grundsolide. Hardcore ohne viel schnick schnack. Spike

www.facebook.com/expirehc