BRAINDEAD / CONSCIOUS YOUTH – FUCK FRONTEX

BRAINDEAD / CONSCIOUS YOUTH – FUCK FRONTEX
(Antikörper Export + weitere D.I.Y. Labels)

Krass, ich sehe gerade, dass dies die mittlerweile fünfzigste Veröffentlichung von Antikörper Export ist, welche in diesem Fall in Zusammenarbeit mit diversen anderen D.I.Y. Labels erscheint. Ich beobachte das Label ja schon seit den Anfangstagen immer ein wenig aus dem Augenwinkel und das was daraus geworden ist, hatte damals, als noch selbstgebrannte Sampler CD-R´s verschenkt oder vertickt wurden, wohl kaum jemand für möglich gehalten.

Diese Jubiläumsveröffentlichung ist dann auch gleich ein kleines Doppeljubiläum, denn auch BRAINDEAD, die auf diesem Stück Vinyl beginnen, feiern 15 Jahre Bestehen. Mit jeweils zwei Songs sind beide Bands vertreten und BRAINDEAD legen auch gleich einen Spagat aus Dub/Reggae und Ska hin, von dem Joe Strummer (nicht nur) zu seinen experimentellsten THE CLASH-Zeiten sicherlich großer Fan gewesen wäre.
Überraschend ungewöhnlich legen CONSCIOUS YOUTH mit denselben beiden Songs nach, allerdings in ihrer eigenen Umsetzung. “Dub gegen Hamburg“ knallt aufgrund der in Szene gesetzten Gitarren auch ganz gut und auch bei diesem Track wäre ein CLASH Vergleich total angebracht, ja vielleicht sogar noch dichter dran. Bei “Dub The Border“ (“Cross The Border“ heißt es beim Gegenüber) lassen sich CONSCIOUS YOUTH dann aber doch ein paar Mal zu oft von zu vielen Effekten verleiten. Auf Dauer läuft dieser Song bei mir Gefahr anstrengend zu sein.

Ich kann als alter THE CLASH Liebhaber (jetzt kommt er schon zum dritten Mal mit der Nummer) kann mit der Scheibe ganz gut umgehen – auch wenn mir BRAINDEAD wesentlich besser reinlaufen, weil CONSCIOUS YOUTH den Dub-Effekt-Bogen einfach gerne mal überspannen. Neben der Platte gibt es noch ein Digital Release. Alle Bandcamp-Erlöse auf der Seite der Bands, werden an Geflüchtete weitergeleitet, die sich politisch gegen die Konsequenzen des europäischen Grenzsystems organisieren. Hier wird also das Hauptaugenmerk nicht unbedingt auf die Bands gelenkt, sondern ne´ richtig wichtige Sache in den Vordergrund gestellt. Korrektes Ding! Steff

www.facebook.com/braindeadskacore
www.facebook.com/consciousyouthdub