FCKR – DUMMLANDSCHWEINE

FCKR – DUMMLANDSCHWEINE
(Raw, Rare & Snotty Records / Kooperation Records / Abfall Records)

Ist das, was das Trio von FCKR aus Leipzig uns auf ihrem neuen Album bietet wirklich das, was sie uns im Begleitschreiben anpreisen? Da steht nämlich “FCKR machen Deutschpunk“. Allerdings will das Gehörte gar nicht so recht zu dem passen, was man im Hinterkopf hat, wenn man an dieses Subgenre denkt.

Also ich würde schon sagen, dass man die Musik der Sachsen grob so umreißen könnte. Trotzdem muss man von dieser Bezeichnung zeitweise dann doch wieder Abstand nehmen. Aber im Grunde ist es dann halt schon Deutschpunk. Hier merkt man schnell, dass man mit solchen Kategorisierungen etwas überfordert sein kann und nicht wirklich weiterkommt. Die Mucke ist sehr minimalistisch, nicht gerade im Hochgeschwindigkeitsbereich zu verorten und wurde mit einem markanten Synthie- und Elektrosound aufgepeppt. Das Ergebnis erinnert stark an die Anfänge der Neuen Deutschen Welle der 1970er Jahre. Also auch nicht das, was man heute landläufig mit der NDW assoziieren würde. Jedenfalls nicht, wenn man auf deren kommerziellen Auswüchse beschränkt ist. Und dennoch klingt das Ergebnis erfreulich frisch und unverbraucht. Warum hier schon mehrmals ein SCHLEIM-KEIM-Vergleich angebracht wurde, verschließt sich mir dabei allerdings. Sind FCKR musikalisch doch komplett anders gestrickt. Vielleicht könnte man ja gewisse inhaltliche Parallelen ziehen. Immerhin beschäftigt man sich mit ähnlichen Themenkomplexen auf ebenso authentische und konsequente Art und Weise. Allerdings geht man doch etwas intelligenter in der lyrischen Ausführung zu Werke. Dennoch aber sehr direkt und nachvollziehbar.

FCKR präsentieren ihren simplen und ungewöhnlichen Retro-Sound absolut glaubwürdig und bestialisch gut. Das hier ist kein affektierter, aufgesetzter Pseudo-Mist, sondern eine eindringliche Mischung aus althergebrachten Versatzstücken der Untergrundmusik mit direkten Aussagen, mit dem richtigen Ausdruck zu sowohl aktuellen als auch zeitlosen Problemen, die wohl jeden beschäftigen, der sich einer alternativen Lebensweise verschrieben hat. Hier könnten sich sogar diejenigen angesprochen fühlen, denen die Botschaften vielleicht auch in ihrer zukünftigen Entwicklung im Bewusstsein bleiben könnte. Aber da bin ich wohl schon wieder zu naiv. Für mich jedenfalls einfach ein saustarkes Album! Mirko

www.facebook.com/fckr89