BIZARRO WELT – HIRNFAUL

BIZARRO WELT – HIRNFAUL
(Eigenproduktion)

Das es in Südtirol auch alternativen zu völkischem Mainstream-Deutschrock gibt, beweisen BIZARRO WELT, die bereits seit 2009 aktiv sind und als Homerecording-Projekt gestartet sind. Nun haut das Trio ein selbstproduziertes Album mit ganzen zwanzig Stücken raus. Dennoch weist die CD nicht einmal 30 Minuten Spielzeit auf, was auf eher kurze Lieder schließen lässt.

Auch wenn das Grundgerüst der Deutschpunk darstellt, legt man sich nicht auf eine Schiene fest und verwurstelt die verschiedensten Elemente zu einem trashigen, abgedrehten Stil-Mix, der mit viel Ironie und Humor gespickt ist. Einfluss finden Versatzstücke aus dem Elektro, Pop, HipHop, Indierock und Ska. Verarscht wird hier auf eher harmlosem, aber auch ziemlich witzigen Wege alles, was einem vor die Flinte kommt. Da man sich aber selbst auch alles andere als ernst nimmt, die ganze Sache ziemlich unterhaltsam und kurzweilig gestaltet wird und dabei auch noch sehr authentisch wirkt, macht die Platte wirklich Freude. Man merkt den Jungs den Spaß an der Sache einfach an. Hier wirkt nichts aufgesetzt oder gezwungen, sondern locker und frisch und frei von der Leber weg, ohne sich darum zu scheren, was andere davon halten.

Die BIZARRO WELT hat mit „Hirnfaul“ eine Scheibe vorgelegt, die wirklich Laune macht. Und durch die Kürze der Songs wirkt auch nichts ausgelutscht, so dass man hier eine originelle, trashige und abgedrehte Melange vorfindet, die eine halbe Stunde ausgesprochen gut unterhält. Mirko

www.facebook.com/bizarrowelt