LULU & DIE EINHORNFARM – IHR SEID ALLE SCHEISSE

LULU & DIE EINHORNFARM – IHR SEID ALLE SCHEISSE
(Bakraufarfita Records)

Verdammte Scheiße, ich hab´ das Promoschreiben verbaselt. Ist aber auch egal, denn als langjähriger Kenner des Musikbusiness weiß ich ohnehin (fast) alles. *Hust* Das wir es hier mit einem Sideproject von THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM zu tun haben, hätte an dieser Stelle keine Erwähnung finden müssen – aber jetzt is´ zu spät.

Beide Bands haben sich vor 3 Jahren mal ne´ Platte geteilt, bzw. richtiger wäre: LULU & DIE EINHORNFARM waren damals mit ihren Songs für die “T.C.I.K. Bonus CD“ zuständig und lieferten ganz gut ab. Das ein oder andere Liedchen dieses aktuellen Albums (diesmal ihr Eigenes) dürfte den Besitzer_Innen der zuvor erwähnten Platte nicht unbekannt vorkommen, aber das nur nebenbei. LULU & DIE EINHORNFARM rotzen hier 17 Songs raus, die sich… ich wollte gerade schreiben “gewaschen haben“. Haben sie auch, klingen tun sie aber ungewaschen. Schmutzig, rotzig, frech. Hier und da sind ein paar Sprüche verarbeitet, die ich vom fleißigen Teilen auf Facebook kenne, aber ob Selbstbedienung oder “auf eigenem Mist gewachsen“ – Kunst darf das!

Ich vergnüge mich bestens und mit einem Lächeln auf den Lippen bei Kunstwerken wie “Wenn jeder an sich selber denkt, ist an alle gedacht“, “Was sind Sie denn für eine Person“ oder “Bierschiss-Bitches“. Dieses rumkottern und albern sein (also nicht kindisch, sondern mehr so erwachsen albern, so Ü18-mäßig), reißt mich zurück in die Zeit, als Punkrock und NDW dicht beieinander lagen. Altes Zeux von NINA HAGEN, IDEAL oder HANS-A-PLAST dürfen mit LULU & DIE EINHORNFARM in einem Atemzug genannt werden. Steff

www.facebook.com/Einhornfarm