ODIO SOCIAL – JOVENS MORTOS

ODIO SOCIAL – JOVENS MORTOS
(Red Star Rec. / Break The Silence)

Red Star Rec. und Break The Silence Records haben sich zusammen getan. Neben zwei Scheiben der FLICTS, erlebt auch die “Joves Mortos” von ODIO SOCIAL ihren zweiten Frühling.

Unfassbar energiegeladener Hardcore-Punk, der mit brutaler Kante kommt, aber dennoch nicht auf Melodien verzichtet, bzw. all das regelrecht hymnenhaft verbindet. Die 13 Songs werden auf Portugiesisch vorgetragen und ich versteh kein einziges Wort. Ist aber überwiegend politisch, soviel steckt mir die beiliegende Info. Bis zu diesem Album war die Band wohl ziemlich Underground und brachte ihre ersten beiden Scheiben in Eigenregie raus. Mit „Jovens Mortos“ und auch einigen Konzerten in Europa, zieht der Name langsam auch hierzulande größere Kreise.

Wer auf brasilianische HC-Punk Bands wie RATOS DE PORAO, AGROTOXICO oder OLHO SECO steht, bekommt hier eine gute, schnelle und geknüppelte Alternative geboten.  Is´n Brett! Spike