LORELEI – DEFERLANTES

LORELEI – DEFERLANTES
(Casual Records / Fire And Flames Music / La Distroy u.a.)

Debüt-Album der französischen Band LORELEI, die sich 2013 gegründet hat. Allerdings nicht aus dem Nichts, sondern aus den Trümmern der Anarcho-Bands STREETS OF RAGE und KOMMANDO PERNOD. Keine Neulinge also und das hört man dann auch sofort.

Es gibt 10 Mal stark melodischen Punk in Landessprache vor den Latz geknallt. Alles sehr, sehr eingängig, gut verdaulich und stellenweise auch poppig angehaucht. So nett wie sich das allerdings anhört, ist es aber nicht. LORELEI haben was zu sagen und transportieren mit ihren Texten politische Botschaften, die aufgrund der Sprache natürlich am besten bei denen ankommen, die dieser auch mächtig sind.

Es muss nicht immer mit der Brechstange gewerkelt und alles mit Gewalt eingetrichtert werden. Es geht auch über gute Melodien, wofür wir hier ein gutes Beispiel finden – auch wenn der weibliche Gesang mehr Druck hätte vertragen könnte. Das wäre aber auch der einzige nennenswerte Kritikpunkt von meiner Seite. Freunde von LA FRACTION oder BAMBIX dürfen locker und lässig beide Ohren riskieren. Spike

www.facebook.com/loreleipunkrock