BULL BRIGADE – VITA LIBERTA

BULL BRIGADE – VITA LIBERTA
(Anfibio Records, Casual Records, Potential Hardcore, Fire And Flames Music u.a.)

Zwischen ihrem Debüt Album (Strade Smarrite) und diesem hier liegen ganze 8 Jahre. Da hatte aber jemand mal so gar keine Eile um das Nachfolgealbum mit 8 neuen Songs zu releasen. 8 Songs? Hört sich für ein Album erstmal wenig an, aber da die Lieder im Durschnitt alle so um die 4 Minuten gehen, geht das schon klar.

Direkt mit dem Opener „Mai Confonderla“ legt die Turiner Band die Messlatte weit hoch und lässt sie auch dort. Kein typischer Oi-Punk, bei dem sofort die Alarmglocken angehen, weil er in vielen Köpfen einfach negativ, prollig, gleichgültig und unpolitisch verankert ist, sondern Oi-Punk mit Köpfen und einer deutlichen, politischen Message. Hinzu kommt ein fett produzierter Sound und Songs, die in der Mehrzahl regelrechte Hymnen sind. Mit dem Track „P.S.M.“ und der Zusammenarbeit mit dem Turiner Rapper ABAN wagen BULL BRIGADE sogar einen kleinen Ausflug mit Sprechgesang.

Ein ziemliches Brett, dessen druckvolle und kompromisslose Art wirklich beeindruckend wirkt. Dazu noch klar links positioniert und frei von Texten, die darauf ausgelegt sind, auf allen Hochzeiten tanzen zu können und zu wollen. Wenn Oi bloß immer so wäre – das wäre schön! Spike

www.bullbrigade.com