DISCO//OSLO – TYKE

DISCO//OSLO – TYKE
(Antikörper Export / Kidnap Music)

Die Geschichte von Tyke, einer ihr Leben lang eingesperrten Elefantendame, deren Willen nach Freiheit nie gebrochen werden konnte, kennen vielleicht einige. Leider endete ihr Freiheitsdrang ohne Happy End. Sie wurde bei ihrer Flucht Richtung Freiheit erschossen und hatte dabei einen langen Todeskampf. Seitdem steht ihr Name für Freiheit und lebt weiter. Aktuell z.B. beim Kampf für das Wildtierverbot in Zirkussen, aber eben auch für das neue, zweite DISCO//OSLO Album.

Freiheit, die ständige Suche danach, dass ständige Scheitern bei der Suche danach, dass trotz vieler Rückschläge immer wieder erneute Versuchen. So kann man den Inhalt der meisten Songs zusammenfassen und auch den wirklich passenden Titel erklären. Alles steht “Bis zum Hals“, alles ist auf “Leistung“ ausgerichtet, alle kämpfen ums “Überleben“, alle folgen irgendeinem “Trend“, alle haben (Teenage-)“Angst“.

DISCO//OSLO machen modernen Punkrock, für den einst andere die Vorreiter waren – aber bei dem sie längst keine Vergleiche mehr nötig haben, weil sie es schaffen, sich in diesem Genre abzuheben. Textliche Themen nicht immer auf den Punkt gebracht und bewusst Platz gelassen, um eigene Gedanken hinein zu interpretieren, aber trotzdem nachvollziehbar und meistens einleuchtend. Lieder für eine Generation, die den Kopf eingeschaltet hat und eingeschaltet lässt. Steff

www.discooslo.com