THE LOST LYRICS / SPERM8 – SPLIT SINGLE

THE LOST LYRICS / SPERM8 – SPLIT SINGLE
(Hulk Räckorz)

Nach 2 Jahren mal wieder was von THE LOST LYRICS auf die Ohren. Ich persönlich verfolge die Band bereits seit Mitte der Neunziger Jahre, als ihre deutschsprachige, immer noch anhaltende Phase begann. Wobei man von “Phase“ mittlerweile längst nicht mehr sprechen kann. Über die Jahre sind sie sich und ihrem Sound stets treu geblieben. Da weiß Mensch immer was ihn erwartet.

Mit “Ich bleib dabei“ und “Nie weg – nie mehr“ liefert das Trio zwei aussagekräftige Liedchen im typischen LOST LYRICS Gewand ab. Melodisch, eingängig, gutes Tempo, die Produktion nicht zu fett, die Songs ohne große Schnörkel. Beide toppen meiner Meinung sogar die Stücke der “Digiphobie“. Auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich SPERM8. Mit der Band bin ich nicht ganz so vertraut, aber das ändert sich gerade. Ebenfalls aus Kassel, allerdings rauer und mit Kick-Ass-Rock´n´Roll Feeling. Ein Song kritisch, der andere eher Fun-Punk´n´Roll, wobei der erste Song (Was ist los) mehr kickt als der zweite (Unrasiert). Geht leicht in Richtung DAMPFMASCHINE.

Musikalisch gibt’s hier absolut nichts auszusetzen, da verstehen beide Bands ihr Handwerk. Wer sich gern über Kleinigkeiten aufregt, könnte höchstens bei der Aufmachung ansetzen. Diese hätte etwas liebevoller und mit Inlay auch etwas umfangreicher sein können, aber das sind Luxusprobleme. Steff

www.lost-lyrics.de
www.sperm8.de